“Es macht nicht immer glücklich, aber es hilft beim Überleben -Theater.” Marcel Cremer

Das Theater Marabu GbR, 1993 von Tina Jücker und Claus Overkamp gegründet, ist ein professionelles freies Theater für junges Publikum mit eigener Spielstätte in dem Kulturzentrum “Brotfabrik” in Bonn.

Foto: Meike Lindek (Claus Overkamp, Christiane Müller-Rosen, Tina Jücker)

Marabu GbR Theater entsteht durch das Zusammenspiel von Bühne und Zuschauerraum.
Theater ist die Kunst der Begegnung von lebendigen Menschen zu einer Zeit, an einem Ort.
Theater ist geteilte Erfahrung und geteilte Phantasie.
Es ist ein Ort der Versammlung, des Inne-Haltens und der Be-Sinnung.
Ein Ort der Erinnerung von Vergangenem und ein Ort der Vorstellung von Neuem.
Ein Ort der Betrachtens von dem, was war und ein Ort des Fragens nach dem, was sein könnte.
Indem es mit der Welt spielt, zeigt es sie als veränderbar, es macht uns Möglichkeiten bewusst und appelliert an unsere individuelle wie kollektive Verantwortung.
Es spricht uns Zuschauer als ganzheitliche Menschen an, mit Herz und Hirn, die kognitiv verstehen und empathisch empfinden können. Es lässt uns Mensch sein.

Uns interessieren Geschichten, die hinter die Oberfläche schauen und das Unsichtbare sichtbar machen. Geschichten, die sich mit der Grunderfahrung menschlicher Existenz beschäftigen und uns damit elementar berühren. Dabei suchen wir nach Erzähl- und Darstellungsweisen, die Raum lassen und die Zuschauenden einladen, diesen mit eigenen Gedanken, Wahrnehmungen und Empfindungen zu füllen.

Das Theater Marabu ist mit seinen Produktionen auf den wichtigsten regionalen und überregionalen Theaterfestivals vertreten und war bereits in 16 Ländern zu Gast. Die Produktionen wurden vielfach ausgezeichnet (u.a. nominiert für den George Tabori Preis 2013 und den deuschen Theaterpreis Der FAUST  2009 und 2013)

2015 erhielt das Theater Marabu den ASSITEJ Preis für besondere Verdienste im Theater für junges Publikum und den INTHEGA Preis für richtungsweisendes Theater.

Seit 2003 gibt es den gemeinnützigen Verein marabu projekte e.V.. Ziel des Vereins ist die Durchführung von Projekten der ästhetischen, künstlerischen und kulturellen Bildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Im Jungen Ensemble Marabu (J.E.M.) erarbeiten wir mit Jugendlichen jährlich eine Produktion, die eine komplette Spielzeit auf dem Programm steht.
Als Pendant dazu gibt es seit 2014 das Kinder Ensemble Marabu (K.E.M) für Kinder im Alter von 10 -13 Jahren.
Mit dem Projekt Nachwuchs Regie unterstützen wir zudem junge Regisseure/innen bei der Umsetzung ihrer eigenen Konzepte.

Das Theater Marabu spielt für Bonn, ist eng mit den Schulen vernetzt, kooperiert, macht Workshops und Projekte mit den Klassen. Es tourt durch Deutschland und hat internationale Kontakte. Wenn es ein Musterbeispiel für extrem effektiv eingesetzte Kreativität gibt, dann diese Hinterhofbühne. Die Welt am Sonntag 27.05.12

Wir sind Mitglied von:

Wir bedanken uns bei der Stadt Bonn und dem Land NRW für die institutionelle Förderung!

Außerdem gefördert von: