Altersempfehlung: 14+

Plakat_richtig webIn einem Klima diffuser Angst vor Terroranschlägen tauscht sich ein „Schwarm“ Erwachsener über beunruhigende Verhaltensänderungen seiner Kinder aus.
Geht von den Heranwachsenden eine reale Bedrohung aus oder hat sich hier eine Sorge nur paranoid verselbständigt?

In diesem Gedankenspiel beschreibt Marius von Mayenburg ein Szenario, in dem eine allgemeine gesellschaftliche Verunsicherung zum völligen Verlust innerer Sicherheiten führt und Wahrnehmung und Sozialverhalten bestimmt. Das Junge Ensemble Marabu spielt mit dem Text, fügt Bilder und Sounds hinzu und schafft einen Assoziationsraum um die Frage nach dem (Ur-)Vertrauen in einer Welt, die zunehmend als Bedrohung wahrgenommen wird.

Eine Produktion des Jungen Ensemble Marabu


Autor: Marius von Mayenburg
Künstlerische Leitung / Regie: Tina Jücker, Claus Overkamp
Kostüme: Regina Rösing.
Lichtkonzept: Bene Neustein
Es spielen: Anna Arnould, Leo Brauer, Pauline Friedrich, Franziska Hebel, Saadet Keskincilic, Joshua Koch, Ophélie Lavoisier, Moritz Lindenau, Helena Schwedhelm, Linda Thomas, Lois Carolin Witte
Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahre
Spieldauer: 60 Minuten
Anzahl der Mitwirkenden: 8D, 3H
Premiere:  14.August 2015
Layout: Veronika Mehlhart
Rechte: Henschel Schauspiel TheaterVerlag Berlin GmbH
Fotos: Ursula Kaufmann