Altersempfehlung: 12+

Prinz Hamlet betrauert den tragischen Tod seines Vaters, während sich seine Mutter bereits mit dessen Bruder, dem neuen König, vergnügt. Hamlet sucht Trost bei der geliebten Ophelia, doch seine Briefe bleiben unbeantwortet. Da erscheint ihm der Geist des toten Vaters und bezichtigt den neuen König des Mordes. Prinz Hamlet schwört Rache. Ihm zur Seite stehen Kasper und Bär, die alten Spielgefährten. Eine tragisch-groteske Hamlet-Variante mit Menschen und Puppen, aus der Feder des Autors und Karikaturisten F.K.Waechter. Eine Produktion des Theater des Lachens, Frankfurt (Oder).

Autor: F.K.Waechter
Regie: Claus Overkamp
Spiel: Irene Winter, Torsten Gesser, Björn Langhans, Arkadiusz Porada
Puppenbau u. Bühnenbild: Ulrike Langenbein
Regieassistenz: Maike Hagen
Premiere: März 2014
Rechte: Verlag der Autoren GmbH&Co.KG

Karten gibt es hier: www.theater-brotfabrik.de