Liebe Besucher*innen des Theater Marabu,

vielen Dank für die Solidarität und Unterstützung in den letzten Wochen! Die besorgten emails haben uns Mut gemacht und Ihre Spenden – besonders für die handgefertigten Schutzmasken – haben unseren Künstler*innen ganz konkret geholfen, ihren Alltag zu bewältigen und Projeke auch unter erschwerten Bedingungen möglich gemacht. Dafür vielen herzlichen Dank!

Zum Stand der Dinge:

  • Unsere Proben unter Corona Bedingungen haben wieder begonnen. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen, aber wir nehmen es als Herausforderung und sind zuversichtlich, dass wir auch unter diesen veränderten Bedingungen zu ungewöhnlichen künstlerischen Ergebnissen finden.
  • Neben dem Probenbetrieb arbeiten wir an der Wiedereröffnung unseres Spielbetriebs zu Beginn der kommenden Spielzeit. Das betrifft nicht nur die konkrete Umsetzung der Schutzmaßnahmen für unserer Zuschauer*innen, sondern auch die entsprechende Anpassung unserer Stücke, da wo dies möglich ist und nicht zu Lasten der künstlerischen Qualität geht.
  • Wir freuen uns, daß in der neuen Spielzeit Schulaufführungen neben öffentlichen Aufführungen mit personifizierten Platzkarten und unter Einhaltung der Hygienebestimmungen wieder möglich werden, auch wenn der Aufwand zur Rückverfolgung nicht unerheblich ist. Für uns bedeutet dies im Moment eine Pkatkapazität von maximal 89 Zuschauer*innen.
  • Wir werden die Eintrittspreise aber nicht erhöhen und versuchen den Eintrittsausfall bzw. den Mehrkostenaufwand über Spenden und beantragte Neustarthilfen aufzufangen.

Was Sie tun können:

  • Bleiben Sie uns treu, verfolgen Sie unsere Arbeit und machen Sie Werbung für uns, damit unser Theater, sowie es öffnet, gut besucht ist.
  • Kaufen Sie schon jetzt einen Gutschein für kommende Aufführungen. Einfach per mail anfordern: mail@theater-marabu.de
  • Haben Sie Verständnis dafür, dass Reservierungen nur für namentlich peronifizierte Platzkarten möglich sind.
  • Sollten Sie uns finanziell unterstützen wollen: Spenden Sie an unseren Verein „marabu projekte e.V.“ unter dem Stichwort „Hilfsfond“.
Bankverbindung:
marabu projekte e.V.
Sparkasse Köln/Bonn
IBAN: DE88370501981929517496
Stichwort „Hilfsfond“

Für weitere Fragen können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben, das Kernteam arbeitet weiter. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Marabus