Liebe Besucherinnen und Besucher des Theater Marabu,

innerhalb der letzten Woche haben wir viele E-Mails und Nachfragen bekommen, wie es in der aktuellen Situation um unser Theater steht. Herzlichen Dank dafür, das freut uns sehr!!!! Hier ein paar Fakten dazu:

  • Dank der institutionellen Förderung durch Stadt und Land ist unsere Grundstruktur abgesichert und unser freiberufliches Kernteam (Presse-Öffentlichkeits-Arbeit, Theaterpädagogik, Künstlerische Leitung) kommt die nächsten drei Monate über die Runden und laufende Kosten können gedeckt werden.
  • Die Proben an drei neuen Inszenierungen liegen auf Eis. Nun kommt es darauf an, ab wann wir die Proben fortführen können und ob es zu schaffen ist, alle Premieren zu realisieren. Noch sind wir zuversichtlich.
  • Was uns Sorgen macht: Gerade wir als Theater für junges Publikum werden länger als andere Theater mit den Auswirkungen zu kämpfen haben, weil die Schulen laut einem Erlass vom 25.03.20 keine! Ausflüge – und damit Theaterbesuche  –  mehr in diesem Schuljahr machen dürfen!
  • Das größte Problem: Da wir keine Personalstellen haben, sind in erster Linie alle, die bei uns freischaffend als Künstler*innen arbeiten am stärksten von dem Vorstellungsausfall betroffen. Ohne Einnahmen aus Eintrittskartenverkauf und Gastspielen ist es uns nicht möglich Ausfallhonorare zu zahlen.

Es gibt Förderfonds von Seiten des Landes, die zukünftig hoffentlich eine Minimalabsicherung bieten. Was Sie tun können:

  • Bleiben Sie uns treu, verfolgen Sie unsere Arbeit und machen Sie Werbung für uns, damit unser Theater, sowie es öffnet, gut besucht ist und die Einnahmen wieder fließen.
  • Kaufen Sie schon jetzt einen Gutschein für kommende Aufführungen. Einfach per mail anfordern: mail@theater-marabu.de
  • Sollten Sie uns finanziell unterstützen wollen: Spenden Sie an unseren Verein „marabu projekte e.V.“ unter dem Stichwort „Hilfsfond“. Die Spenden kommen den freischaffenden Künstler*innen zugute, die diese Unterstützung brauchen, um über die Runden zu kommen.
Bankverbindung:
marabu projekte e.V.
Sparkasse Köln/Bonn
IBAN: DE88370501981929517496
Stichwort „Hilfsfond“

Für weitere Fragen können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben, das Kernteam arbeitet weiter. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Marabus