Ein Fall für den Superdetektor

„Die tolle Truppe vom Straßenunterhaltungsdienst kümmert sich um Mülltonnen, saubere Straßen und Plätze und überhaupt um alle Sorgen. Mit Laubbläser, Desinfektionsspritze (sorgt bei heißem Wetter auch für Abkühlung), Besen und Greifzangen ist ihr blaues Straßenreinigungsmobil bestückt. Absperrband und farbige Signalkegel sichern ihre Einsatzorte. Und wenn sie mal wieder einen Plastikbecher in die Tonne gekickt haben, gibt es den verdienten Applaus. Die „Master Of Desaster“ des Theaters Marabu im Blaumann mit „M.O.D.“-Logo singen bei der Arbeit auch gern ein fröhliches Liedchen oder machen Blasmusik. … . Unter dem Kommando von Claus Overkamp (Basstrommel) marschieren Silas Efler (Tuba), Tobias Gubesch (Posaune), Julia Hoffstaedter (Klarinette), Tina Jücker (Saxophon) und Leonhard Spies (Trompete) wie eine mediterrane Banda munter in den Kampf gegen den Unrat. Ihre chaplineske Abfallbeseitigungs-Choreografie ist ein herrlicher Spaß.

Hier der ganze Artikel vom GA, Feuilleton, vom 17.06.21  MOD Kritik GA