Altersempfehlung: 13+

Kosmo- und Astronaut*innen , die aufgebrochen sind, um den Orbit oder den Mond zu erkunden, berichten häufig von dem Overview Effekt, der sich einstellt, wenn man die Erde mit Abstand betrachtet. Angetreten, um den Raum außerhalb der Erde zu entdecken, war der veränderte Blick auf die Erde selbst das eigentliche Ereignis.

Das Junge Ensemble Marabu spielt mit den Gedanken, Fakten und Fiktionen über das Universum und schafft einen humorvollen, aber auch nachdenklichen, theatralen performativen Kosmos, der den Blick auf uns selbst und unser Menschsein schärt. Ein Weltraumabenteuer zwischen Dokutheater, Performance und Infontainment

Künstlerische Leitung: Tina Jücker, Claus Overkamp
Kostüme: Regina Rösing
Theaterpädagogik: Melina Delpho
Lichtdesign: Bene Neustein
Spiel: Federico Esposito, Kai Gerschlauer, Leandra Hoffmann, Joshua Koch, Sebastian Neudeck, Alexander Preis, Paula Veenema, Lea Weber
Dauer: 80 Minuten
Uraufführung: 31.08.2018
Fotos: Ursula Kaufmann

gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Stadt Bonn