Ferienprojekte und weitere offene Angebote

Aktuelle Projekte

„Hip Hop Lab“ Osterferienprojekt für alle von 9 bis 14 Jahren

vom 02.-05.04.2024, jeweils von 11:30-15:30 Uhr

An vier Tagen erforschen wir gemeinsam die Hip Hop Kultur und ihre Elemente. Dabei schauen wir uns insbesondere die Elemente Rap (MCing) und Tanz genauer an, lernen die Grundlagen und die Geschichte kennen. Im Laufe der Woche erarbeiten wir eigene Texte, arbeiten mit Rhythmus und Melodien, lernen Bewegungen in Freestyle (Improvisation) umzusetzen und entwickeln eine gemeinsame kleine Performance.

Projektleitung:

Eymen Nahali, Hip Hop Künstler, Systemischer Anti-Gewalt -Trainer und Sozialarbeiter

Vivien Musweiler, Tänzerin, Tanz- und Theaterpädagogin

Die Teilnahme ist für alle kostenfrei.

Da wir keine Förderung für das Projekt erhalten, freuen wir uns über eine kleine Spende, falls dies möglich ist.

Anmeldung und weitere Informationen: v.musweiler@theater-marabu.de

———————————————————————————————

„un.sichtbar“ Sommerferienprojekt für alle von 10 bis 14 Jahren  (ausgebucht!)

vom 09.-12.07.2024, jeweils von 11:30-16:30 Uhr

In diesem Projekt beschäftigen wir uns mit Licht und Dunkelheit, mit Geschichten und Mythen rund um die Thematik, mit dem eigenen Blick darauf, mit Gefühlen, Gedanken und offenen Fragen. Dabei tauchen wir in die künstlerischen Bereiche Theater, Tanz und Lichtdesign ein und entwickeln eigenes szenisches Material. Das Projekt verfolgt einen inklusiven Ansatz.

Anmeldung und weitere Informationen: v.musweiler@theater-marabu.de
Die Teilnahme ist kostenfrei

Projektleitung: Joshua Koch, Vivien Musweiler, Judith Niggehoff

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Förderprogramms Kulturrucksack NRW 2024

———————————————————————————————-

Was soll bloß aus dir werden? (Arbeitstitel)

Kollektiv ohne Ahnung (KoA)

Was bleibt eigentlich von unserer Kindheit? Und wie können wir in unserer Welt voller Krisen und Katastrophen älter werden, ohne das innere Kind aus den Augen zu verlieren?
Eine Gruppe von 10 Jugendlichen entwickelt auf eigene Faust ein Stück und macht sich als gleichberechtigtes Kollektiv auf die Suche nach ihren verlorenen Kindheitsträumen.

Die Uraufführung ist am 03. Juli 2024

Das Projekt ist initiiert von Mila Koslowsky im Rahmen ihres FSJ-Kultur.

 

===============================================

Vergangene Projekte

Nachtfrequenz 23 – dance meets theatre

Workshoptag im Rahmen der Nacht der Jugendkultur für alle von 13-18 Jahren

An diesem Projekttag treffen Tanz und Theater aufeinander. Dazu erarbeiten der Breaker und Hip Hop Tänzer Paul Davis Newgate und die Schauspielerin Leona Holzki mit euch die jeweiligen Basics aus Tanz und Theater, lassen gemeinsam szenische Bilder, Texte und Choreografien entstehen. Dabei beschäftigen wir uns inhaltlich mit euren eigenen Themen. Ihr braucht für den Workshoptag keine Vorkenntnisse.

————————————————————————

outer_space

Ferienprojekt für Alle von 8 bis 13 Jahren

In den Herbstferien begeben wir uns auf eine Reise durch das Weltall. Wir suchen eigene Geschichten, Fragen und Erlebnisse, entwickeln bewegte Bilder und choreografisches Material, und gestalten daraus eine eigene Performance. Wir bewegen uns dabei zwischen Fantasie und Forschung, zeitgenössischem Tanz und Hip Hop. Das Tanzprojekt verfolgt einen inklusiven Ansatz und ist möglichst barrierearm.

Eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW in Kooperation mit marabu projekte e.V. gefördert vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration NRW

Informationen zum Download hier outer space

————————————————————————-

harlequine bizarre bonn

Horror-Clown*in-Ferienprojekt für Alle von 14 bis 18 Jahren, in Kooperation mit dem Jugendzentrum GAP, Bonn und der kreativen Werkstatt, Kulturzentrum Brotfabrik

Zusammen mit den Schüler*innen einer oder mehrerer Schulen treffen wir uns in der zweiten Herbstferienwoche zum Kennenlernen, gemeinsam Spielen und um uns zu erzählen, was unsere liebsten Szenen und Figuren aus Horrorfilmen sind.mDas sind die Zutaten für die Entwicklung einer eigenen spielfreudigen Clown*in. Dann geht es ab auf die Bühne zum Improvisieren, Abfeiern und um eine kleine Show zu entwickeln.

Aus dem Projekt ist ein Dokumentations-Clip entstanden; er kann hier angesehen werden:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das Projekt “harlequine bizarre bonn“ wird gefördert durch „Zur Bühne“ das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

—————————————————————————-

EXPLORE!

Das Ferienangebot „EXPLORE!“ war ein Teil des gleichnamigen Rechercheprojekts, gefördert von der ASSITEJ. Junge Menschen von 8-12 Jahren haben sich damit auseinandergesetzt, wie Theater für junges Publikum aussehen kann und welche Formate und Themen spannend sein können. Die Projektdokumentation findet ihr hier:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

—————————————————————————

Generation what?!

„Generation what?!“ war ein Ferienprojekt gefördert von tanz + theater machen stark. Jugendliche zwischen 13-18 Jahren haben sich hier mit dem Thema Generationen beschäftigt. Entstanden ist eine Videocollage:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo, ich bin Bubu
der Marabu! Wie kann ich helfen?

Ticket Reservierung

Ich möchte Karten für folgende Vorstellung reservieren:
Skip to content