2014 haben wir das Kinder Ensemble Marabu (KEM) ins Leben gerufen. Im Frühjahr geht KEM in eine weitere Runde. Auch dieses Mal werden wir gemeinsam mit dem Ensemble Szenen entwickeln und diese zu einem kleinen Theaterstück zusammensetzen. Dazu gehört: Unbekanntes auszuprobieren, Experimente zu machen, in Rollen einzutauchen, Texte zu suchen, Themen zu finden, Geschichten auszutauschen, mit dem Körper zu arbeiten, Gefühle zu zeigen, Gedanken zu teilen, Spaß zu haben, durchzuhalten, Spiele zu spielen, Ungewohntes zu erkunden, Neues für sich zu gewinnen, gemeinsam schlauer zu sein, Ideen zu verfolgen, zusammen Entscheidungen zu treffen, gemeinsam Kunst zu erschaffen.

Flüstern

Im neuen Projekt dreht sich alles um Geheimnisse. Um laute Geheimnisse, um leise Geheimnisse. Um offene Geheimnisse, um erfundene Geheimnisse. Um alt bekanntes, das sich als Geheimnis tarnt. Um Geheimnisse, die so tun als wären sie viel größer als sie eigentlich sind. Vielleicht sogar um Geheimbanden und Geheimhaltungs-Schwüre, um Geheimnisdetektive und neugierige Nasen, die sich in Dinge einmischen, die sie überhaupt nichts angehen. Um Geheimnisse, die uns eng zusammenrücken lassen und solche, die einen breiten Keil zwischen uns treiben. Um den Mut ein Geheimnis zu bewahren und auch um den Mut etwas weiterzuerzählen. Wer entscheidet was geheim bleibt und was nicht?

Wer: Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

Geprobt wird an 10 Samstagen von März bis Juni

Anmeldeschluss: 1. März 2020

Aufführung: Sonntag, 07. Juni, 2020

Probenplan und weitere Infos: mail@theater-marabu.de

Das Projekt ist für die Teilnehmer*innen kostenfrei.

Ermöglicht durch die Strukturförderung Theaterpädagogik der RheinEnergieStiftung Kultur