Initiative Theater und Musik für junges Publikum in Bonn

Einladung zur gemeinsamen Spielzeit Vorstellung am 25.08. im Jungen Theater Bonn und Fortbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer am 26.09.2022 im Theater Marabu. Seit Sommer 2021 gibt es in Bonn die Initiative „Theater und Musik für junges Publikum“, in der das Junge Theater Bonn, PORTAL (Theater Bonn und Beethoven Orchester Bonn) und das Theater Marabu sich […]

Einladung zu „Politik im freien Theater“

Mit dem Festival „Politik im Freien Theater“ gastiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb alle drei Jahre in einer anderen deutschen Stadt. Die Frankfurter Festivalausgabe findet unter dem Motto „Macht“ statt. Zu diesem Themenschwerpunkt werden 16 Theaterinszenierungen präsentiert und ein vielfältiges Kunst-, Kultur- und Diskursprogramm veranstaltet. Das Gesamtprogramm richtet sich an die Stadtgesellschaft aller Altersgruppen sowie […]

Auftrittsförderung durch Assitej Neustart Kultur

Durch die Förderung des Programmes „NEUSTART KULTUR – Junges Publikum“ der ASSITEJ Deutschland und gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien können eine bestimmte Anzahl von Aufführungen von der open Air Musiktheater-Performance „Master of Desaster“ und von dem Kindergartenstück „BlauPause“ ab sofort und bis zum Ende des jahres 2022 finanziell unterstützt werden.Interessierte […]

Ausschreibung „talkin‘ ‚bout my generation“

Liebe Theaterinteressierte,wir freuen uns in den Sommerferien ein weiteres Tanz- und Theater-Projekt anbieten zu können. Das Projekt „talkin‘ ‚bout my generation“ richtet sich an alle Interessierten Menschen zwischen 10 und 14 Jahren. In dieser Projektwoche setzen wir uns mit den Themen „Generationen, Klimawandel und -gerechtigkeit, aber auch mit Rechten von Kindern und Jugendlichen auseinander. Wann: […]

‚Master of Desaster‘ gewinnt einen der beiden Hauptpreise bei WESTWIND 22

Ilias Botseas, Megha Kono-Patel und Martina van Boxen, die drei Mitglieder der Preisjury der 38. Ausgabe des WESTWIND Festival haben sich entschieden, drei besondere Momente des Festivals auszuzeichnen. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro stellte das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Einer der beiden Hauptpreise geht an Master of […]