WELTKLIMAKONFERENZ FÜR KINDER & JUGENDLICHEWelt erforschen – Welt gestalten

Weltklimakonferenz für Kinder, Jugendliche & Familien

WELT ERFORSCHEN – WELT GESTALTEN

Vom 10.-17. November und damit zeitgleich zur UN Klimakonferenz (COP23) in Bonn, lädt das Kulturzentrum Brotfabrik zur Auseinandersetzung mit dem weltweiten Klimawandel ein. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten schaffen wir eine explosiv – kreative Mischung aus Kunst und Wissenschaft, um eigene Lebensweisen zu reflektieren und nachhaltige Handlungsmöglichkeiten zu diskutieren. Kino, Theater, Impulsvorträge von Wissenschaftler*innen und Expert*innen, künstlerisch-kreative Workshops.
Alle acht Kultureinrichtungen in der Brotfabrik und Partner wie das Deutschen Museum Bonn, Germanwatch, die Greenwalker, KiRaKa, teamGLOBAL und die Universität Bonn arbeiten zusammen, um sich einer der größten Herausforderungen unserer Zeit zu stellen.

Und dafür brauchen wir Euch.

Die Projekttage für Schulen:                                         

Pro Tag können wir bis zu 120 Kinder und Jugendliche bei uns willkommen heißen. Die einzelnen Tage richten sich an verschiedene Altersgruppen:

Freitag 10.11., 08 – 13 Uhr              für 3. + 4. Klassen

Montag 13.11., 08 – 15 Uhr             für 5. + 6. Klassen

Dienstag 14.11., 08 – 15 Uhr           für 5. + 6. Klassen – Kulturrucksack NRW

Donnerstag 16.11., 08 – 15 Uhr      für 7. + 8. Klassen – Kulturrucksack NRW

Freitag 17.11., 08 – 15 Uhr              ab 9. Klasse

Die Schüler*innen können zwischen Film – und Theateraufführungen wählen, sowie zwischen acht künstlerisch-kreativen Workshops.

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2017

Hier geht es zum ausführlichen Programm: Klimabroschüre_FIN

Der Familientag:

Sonntag 12.11., 11 – 17 Uhr

„Die Melodie des Meeres“ oder „Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran“? Einen Impulsvortrag zu Klimaschutz mit Messer und Gabel mit anschließendem gemeinsamem und nachhaltigem Mittagessen. Eine Auswahl von sechs verschiedenen Workshops.

Da ist für jede und jeden was dabei. Wir schaffen ein Erlebnis für die ganze Familie!

Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Anmeldeschluss ist der 5. November 2017

Genauer Infos gibt’s hier:

 Klima_Klappkarte_WEB

Detailinformationen Kino, Theater, Workshops Familientag

Die Projekttage werden gefördert durch das Kulturrucksack-Programm der

Stadt Bonn/des Landes NRW und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft

durch die LAG Soziokultureller Zentren NW. Unterstützt durch die „Strukturförderung

Theaterpädagogik“ für das Theater Marabu durch die RheinEnergie-Stiftung Kultur.

Ein genaues Programm für die einzelnen Projekttage kann nach den Sommerferien angefordert werden. Rückfragen unter: mail@theater-marabu.de

Partner von:

Gefördert von:

==================================================================================================================

Rückblick

Rechercheprojekt zum Thema „Flucht und Heimat“ am Theater Marabu

SONY DSC

Unter der Leitung der Theaterpädagogin Birgit  Günster und mit Unterstützung von Christina Gehre, Stipendiatin des Förderprogramms des Landes NRW, und der Praktikantin Katharina Saga recherchierten seit April zwei Kindergruppen – 10 Kinder im Alter vor 8 und 9 Jahren der OGS des Grundschulverbundes Marienschule-Nordschule und die Klasse 5D der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel – zu den Themen Flucht, Vertreibung und Heimat.

Hier die Pressemeldung dazu vom 24.05.2017

Ausgangspunkt waren Fragen zum Thema Heimat. Was ist Heimat, warum verlassen Menschen diese, was braucht ein Mensch, der hier neu ankommt? Dazu haben die Kinder untereinander Interviews geführt, Lieblingsorte und Rückzugsorte fotografiert oder gemalt und Gegenstände ausgesucht, die für sie Heimat symbolisieren. Fotos von Orten in Bonn, die sie Neuankommenden unbedingt zeigen würden oder Orte der Begegnung an der eigenen Schule sind weitere ergänzende Eindrücke, die gesammelt wurden. Eine Exkursion zum Zentrallager für Sachspenden in Bonn, bei der sie selbst mitsortieren konnten und Interviews mit den Mitarbeiter_innen führten, vermittelten einen ganz praktischen Zugang zu dem Thema. Darüber hinaus haben die Kinder Interviews mit Passanten in Bonn und dem zuständigen Schulsozialarbeiter geführt.
Ihr Recherche-Materialhaben die Kinder am Montag den 23. Mai um 14 Uhr gemeinsam dem Theater Marabu übergeben. Ausgehend von dem Material wird das Theater Marabu gemeinsam mit dem Bonner Autor Lothar Kittstein ein Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren zum dem Themenkomplex Heimat und Flucht entwickeln. Die Autorenarbeit wird über das Förderprogramm des deutschen Kinder- und Jugendtheaterzentrums in Frankfurt für Autorinnen und Autoren „Nah dran!“ gefördert. Das Rechercheprojekt mit den Kindern wird vom Bonner Spendenparlament und dem Rotary Club Bonn Süd – Bad Godesberg finanziell unterstützt. Die Uraufführung des fertigen Stückes wird im Frühjahr 2017 am Theater Marabu stattfinden.

Leitung Recherche-Projekt: Birgit Günster
Mitarbeit: Christina Gehre, Katharina Saga

Förderung: Bonner Spendenparlament und dem Rotary Club Bonn Süd – Bad Godesberg
======================================