Gretels Spuren

Für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren
Osterferienprojekt vom 15.-18. April und am 2. Juni 2019
Anmeldeschluss: 31. März 2019
Teilnahme kostenfrei

Sei live dabei wie das Theaterstück „Good Game Gretel“ entsteht. Und nicht nur das: sammle deine eigenen Erfahrungen im Theaterspielen!
Die Theatermacher*innen von „Good Game Gretel“ begeben sich auf den Weg, ein Theaterstück zu entwickeln.
Worum es geht: Die Geschwister Hans und Gretel haben keine Lust nach Hause zu gehen. Zu viele Probleme. Um sich die Langeweile zu vertreiben, erfinden sie Geschichten. Dabei erschaffen sie ihre eigene phantastische Welt, in die sie eintauchen: Eine Mischung aus Märchen, Computerspielen und realen Erfahrungen.

Im Projekt „Gretels Spuren“ besuchst du die Proben der Profis und wirst als „Expert*in“ eines jungen Publikums Unterstützer*in der Inszenierung, indem du Eindrücke beschreibst, Fragen stellst und beantwortest. Denn: Dein Feedback zählt! Deine Gedanken, Ideen und Vorschläge werden die Theatermacher*innen unmittelbar in ihrer Stückentwicklung beeinflussen.
Aber es wird noch besser: du spielst selbst Theater! Gemeinsam mit anderen Kindern in deinem Alter begibst du dich auf eine ungewöhnliche Reise. Du erfindest und spielst Szenen und entwickelst eigene Strategien des ZeitTotschlagens und Geschichtenerzählens. Und natürlich bist du herzlich eingeladen zur Premiere von „Good Game Gretel“ am 2. Juni 2019 um 16 Uhr!

Gefördert von:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft und Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration.


Mensch mach mal …

Für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren
Sommerferienprojekt vom 13. bis 16. Juli 2019
Anmeldeschluss: 30. Juni 2019
Teilnahme kostenfrei

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild-1030x773.jpg

In den Sommerferien überlässt das Theater Marabu für vier Tage 30 Jugendlichen seine Räume, um einfach Mal zu machen, zu probieren, das Theater und die Bühne für sich zu beanspruchen und das zu tun, was ihr dort gerne tun möchtet.

„Mensch mach Mal…“  Na, was denn?  Was sollte ein Mensch auf alle Fälle Mal getan haben? Was wolltest du schon immer Mal tun? Beim Gedanken an was fängt dein Bauch vor Aufregung an zu kribbeln? Und wer und was bestimmt eigentlich über das, was du tust oder sein lässt?

Ihr bekommt Unterstützung von Expert*innen aus den Bereichen Theater, Tanz, Bühne und Kostüm, sowie Veranstaltungstechnik. Die Expert*innen geben einen Einstieg in künstlerische Schaffensprozesse und stehen euch im weiteren Prozess mit Rat und Tat zur Seite. Neben dem Proben wird gemeinsam gekocht und gegessen und außerdem ein Mal im Theater übernachtet.

Unter dem Motto „Mensch mach Mal…“ geht dieses Projektformat damit, nach der gelungenen ersten Ausgabe mit dem Thema „VerRückt“, bereits in seine zweite Runde.

Gefördert von: